Aktuelles & Neues 2016



Aktuelles & Neues 2015



10.05.2015 Tag der Feuerwehr


Artikel:
Bericht Oberbergische Volkszeitung: Wasserspiele mit Effekt

Bericht Oberberg-Aktuell: Staunende Kinderaugen und klare Worte beim Feuerwehrtag

Aktuelles & Neues 2013

17.12.2013 Feuerwehr Bergneustadt wirbt mit der Städtischen Realschule um Nachwuchs


Bericht Oberbergische Volkszeitung
Bericht Oberberg-Aktuell

01.12.2013 „Ehrenamt im Wandel - Beispiel Feuerwehr“


Der aktuelle Beitrag zur Kreisentwicklung "Ehrenamt im Wandel - Beispiel Feuerwehr" entstand in Kooperation mit dem Kreisfeuerwehrverband und beleuchtet die Auswirkungen des demografischen Wandels auf das Ehrenamt am Beispiel der Freiwilligen Feuerwehren im Oberbergischen Kreis.
Den kompletten Beitrag finden Sie unter dem folgenden Link:

Ehrenamt im Wandel - Beispiel Feuerwehr

Stadt Bergneustadt weiht in Verbindung mit Heimatverein und dem Bergischen Wanderland einzigartigen Wanderweg durch Bergneustadt ein.

07.10.2013 Feuerwehr erhält viele Geschenke



Link zum Bericht ->: Bericht Oberberg-aktuell.de vom 10.03.2013

Link zum Bericht ->: Bericht Oberberg-aktuell.de vom 29.04.2013

30.09.2013 „Ich bin Feuer und Flamme für Bergneustadt“


Stadt Bergneustadt weiht in Verbindung mit Heimatverein und dem Bergischen Wanderland einzigartigen Wanderweg durch Bergneustadt ein.
Link zum Bericht ->: Bericht Oberberg-aktuell.de vom 29.04.2013

09.06.2013 Feuerwehr Bergneustadt unterstützt beim Elbehochwasser in Sachsen Anhalt


Die Bezirksregierung in Köln hat am 09.06.13 um 18:00 Uhr für die Bereitschaft 5 Voralarm gegeben. 180 Kräfte organisierten sich für eine anstehende Alarmierung in das Hochwassergebiet an der Elbe. Bei der Feuerwehr Bergneustadt musste man sich auch vorbereiten. Der Einsatzleitwagen 2 (ELW 2) und der Gerätewagen Information und Komunikation (GW-IuK) vom Oberbergischen Kreis sind in Bergneustadt stationiert und gehören mit zu diesem Verband. Im Einsatzleitwagen laufen alle Drähte zusammen. Er dient dem Einsatzleiter als mobiler Funk- und Besprechungsraum. Mehrere Führungsassistenten begleiten und unterstützen den Einsatzleiter. Die Fachgruppe für diese Fahrzeuge in Bergneustadt besteht aus 14 Feuerwehrmännern die eine separate Ausbildung auf diesen Fahrzeugen bekommen haben. Ihre Hauptaufgabe ist den Kontakt via Funk/Telefon/Internet/Fax sicherzustellen und den Betrieb des Einsatzleitwagen durchzuführen. Die Kameraden Bi Andreas Frantz (Löschzug Bergneustadt), Obm Matthias Toelstede (Löschzug Kleinwiedenest), Bm Marco Stamm (Löschgruppe Othetal) sind dann unter der Leitung von Bi Jan Mießner (Löschgruppe Othetal) am Montag Morgen in den Landkreis Stendal gestartet. (Berichte dazu finden Sie unter dem Butten Einsatztagebuch oben)




29.04.2013 Jugendfeuerwehr unterstützt die Projektwoche der Grundschule


Link zum Bericht ->: Bericht Oberberg-aktuell.de vom 29.04.2013


09.03.2013 Jahresdienstbesprechung Feuerwehr Bergneustadt


Link zum Bericht ->: Bericht Oberberg-aktuell.de vom 10.03.2013


02.02.2013 Neuer Gerätewagen Logistik 2 (GW-L2) übergeben


Dem Löschzug III Kleinwiedenest wurde am 02.02.2013 ein neuer Gerätewagen Logistik 2 vom Bürgermeister G. Halbe übergeben. Das Fahrzeug ist das erste multifunktionale Fahrzeug nach neuer Konzeption bei der Feuerwehr Bergneustadt

Link zum Bericht ->: Bericht Oberberg-aktuell.de vom 02.02.2013




Technische Daten Fahrgestell: Fahrgestell Hersteller: MAN TGM 13290 Gesamtmasse 15 Tonnen, 290 PS Leistung, Allradantrieb, Sondersignalanlage Fa. Hänsch DB 975 LED mit org. Martin Kompressoranlage, LED Frontblitzer

Technische Daten Aufbau/Beladung: Fa. Gimaex/Schmitz Wilsdorf: Heckblaulichter in LED Technik, orange Heckabsicherung, Rückfahrkamera und Kamera im Aufbau mit Mikrofon, Labkraft LED Umfeldbeleuchtung am Heck. LED Umfeldbeleuchtung 2000m B-Schlauch in 4 Rollcontainern, Lichtmast mit 6 LED Scheinwerfern (vom Fahrzeugmotor angetrieben), Notstromaggregat (Eisemann 9 KVA), Beleuchtungssatz (2x 1000W), Stativ, 8 Euroblitzlampen mit Ladehalterung, A-Saugschläuche, Staubohlen, B-Verteiler, B-Standrohr, Pylone, und vieles mehr